Tolles Derby mit einem schlechtem Ausgang für die SG Ahrtal

In einem tollen Derby hat sich der Grafschafter SV am Ende mit einem deutlichen Ergebnis durchgesetzt. Vorausgegangen war allerdings ein enges Duell, das auch der Aufsteiger aus dem Ahrtal für sich hätte entscheiden können. GSV-Coach Jörg Rohleder sagte: „Das war ein sehr intensives Spiel. Obwohl das Ergebnis eine andere Sprache spricht, hat heute der Glücklichere gewonnen.“ Der sonst souveräne Captain der Ahrtaler Christoph Hengsberg erwischte einen Rabenschwarzen Tag und verschuldete 2,5 Gegentreffer schon in der 1. Halbzeit. „Bis dahin hatten wir jedoch die besseren Chancen und immer die Möglichkeit wieder auszugleichen, so Gästetrainer Martin Hintemann. In der zweiten Hälfte machten seine Schützlinge weiter Druck, kamen zu hochprozentigen Chancen, aber das Glück lag auf Seiten der Gastgeber. Die Grafschafter Tore erzielten Markus Schmitz (8., 40.) und André Micheloni (9.), der Ahrtaler Ehrentreffer ging dann auf das Konto von Daniel Ohlerth (59., Handelfmeter).

Vorschau
SG Bad Neuenahr - Ahrweiler – SG Ahrtal II am Donnerstag 05. September um 20 Uhr in Bad Neuenahr
SG Ahrtal I – FC Andernach am Sonntag 8. September um 15 Uhr in Schuld

     

Aktualisiert ( Donnerstag, den 19. September 2013 um 07:33 Uhr )