Spielbericht

Turniersieg zum Abschluss der Hallensaison

Beim Hallenturnier der SG Bachem/Walporzheim konnte man, nach einer starken Leistung, den
Turniersieg aus dem Vorjahr wiederholen.

Im ersten Turnierspiel traf man gleich auf der Erstvertretung der Gastgeber und die Mannschaft
kam etwas scher in den gewohnten Spielfluß, denn im Unterschied zu den vorherigen Turnieren
wurde hier mit fünf Feldspielern, auf große Tore und nicht nach Futsalregeln gespielt.
Gegen einen spielerisch guten Gegner ging man schnell durch Tore von Lukas Meurer und Felix
Gabriel mit 2:0 in Führung, ehe den Gastgebern, nach einem schnellen Konter, der 1:2
Anschlusstreffer gelang. Doch mit weiteren Toren von Felix Gabriel und Lukas Meurer sorgte man
bald für klare Verhältnisse und ging mit 4:1 in Führung. Fast mit der Schlusssirene musste man
dann noch den zweiten Gegentreffer zum 4:2 Endstand hinnehmen.

Auch im zweiten Gruppenspiel gegen die SG Landskrone/Heimersheim, beim Turnier in Altenburg
noch Finalgegner, siegte man hochverdient mit 2:0. Torschützen waren Niklas Bresgen und Lukas
Meurer.

Vor dem letzen Spiel der Vorrunde gegen die JSG Adenau war man bereit als Gruppensieger für
das Halbfinale qualifiziert. Vielleicht war das auch der Grund warum man etwas unkonzentriert
begann und bereits nach wenigen Sekunden den Treffer zum 0:1 hinnehmen musste.
Danach schnürte man den Gegner in der eigenen Hälfte ein und nach Toren von Tom Lückenbach
und Felix Gabriel siegte man am Ende verdient mit 2:1.

Im Halbfinale hieß dann der Gegner JSG Niederzissen/Oberzissen. Nach wenigen Spielminuten
gelang Lukas Meurer bereits das 1:0. Auch in diesem Spiel war man ständig überlegen und ließ
keine nennenswerte Torchance zu, so war die Begegnung mit dem zweiten Treffer von Lukas Meurer
bereits entschieden.

Im Endspiel gegen die SG Mendig/Bell standen sich dann verdientermaßen die beiden Gruppen-
sieger gegenüber. Zunächst dominierte man die Begegnung und ging durch Lukas Meurer mit 1:0 in
Führung. Danach wurde der Gegner stärker und erzielte mit einem fulminanten Schuss den 1:1
Ausgleich. Gegen Ende des Spiels wurde man wieder stärker und kurz vor Schluss gelang Lukas
Meurer der 2:1 Siegtreffer. In einem gutklassigen Spiel gewann damit am Ende die insgesamt
etwas homogenere Mannschaft verdient, mit fünf Siegen und 12:4 Toren, das Turnier.


Aktualisiert ( Mittwoch, den 09. März 2016 um 13:40 Uhr )

 

Turniersieg beim Hallenturnier in Altenburg

Beim eigenen Hallenturnier in Altenburg konnten man verdient den Turniersieg erspielen,
denn nach fünf Spielen mit fünf Siegen und 14:1 Toren, war man an diesem Nachmittag die
beste Mannschaft.

Das erste Spiel gegen die SG Ahrweiler gewann man nach Toren von Lukas Meurer und Mike
Nehring, trotz drückender Überlegenheit, nur 2:0.

Auch im zweiten Spiel gegen die SG Landskrone II ließ die Chancenauswertung zu Wünschen
übrig, denn außer einem Treffer durch Lukas Meurer gelang kein weiteres Tor.

Im letzen Vorrundenspiel traf man auf den SC Sinzig I, der bis dahin den stärksten Eindruck
gemacht hatte. Aber auch in diesem Spiel ließ man keine Torchancen zu und gewann verdient
durch Tore von Felix Gabriel und Lukas Meurer mit 2:0.

Damit traf man im Halbfinale auf die eigene zweite Mannschaft und hier zeigte man dann wie
Spiele ausgehen in denen man fast alle Torchancen nutzt, denn nach 3 Toren von Lukas Meurer,
2 von Felix Gabriel und Treffern von Leon Paaß, Tom Lückenbach und Daniel Adams hieß es am
Ende 8:0.

Im Finale war dann die SG Landskrone I der Gegner. Auch hier ging man früh mit 1:0 durch
Niklas Bresgen in Führung, doch weitere Tore wollten trotz bester Möglichkeiten nicht
gelingen und so konnten die Landskroner mit ihrer einzigen echten Torchance zum 1:1 ausgleichen.
Damit musste das Turnier im 9-Meterschießen entschieden werden. Da die Landskroner keinen
9-Meter verwandeln konnten und Mike Nehring und Lukas Meurer ihre Versuche souverän
verwandelten, stand man als verdienter Turniersieger fest.

IMG_0441_ji-1

Aktualisiert ( Dienstag, den 19. Januar 2016 um 19:49 Uhr )

 

Aus in der zweiten Runde der Hallenkreismeisterschaft

Nach eher schwacher Leistung schied man in der zweiten Runde der Hallenkreismeisterschaft
am 19.12.15 in Adenau aus dem Wettbewerb aus.

Gegen die die JSG Kripp unterlag man im ersten Spiel mit 1:3. Nach ausgeglichenem Beginn
musste man schnell zwei Gegentore hinnehmen. Nach dem Anschlusstreffer durch Lukas Meurer
hatte man noch gute Chancen den Ausgleich zu erzielen. Mit dem dritten Gegentreffer kurz
vor Schluss war die Begegnung dann entschieden.

Im zweiten Spiel gegen die JSG Bad Breisig war man die ersten Minuten überlegen und hätte
auch in Führung gehen können, doch nach dem ersten Gegentor hatte man nicht mehr viel
entgegenzusetzen und verlor am Ende verdient mit 0:3.

Im letzen, bedeutungslosen Spiel gegen die JSG Maifeld II erwischte man einen guten Start,
denn Niklas Bresgen konnte direkt eine der ersten Möglichkeiten zur 1:0 Führung nutzen.
Aber nur wenig später gelang dem Gegner der Ausgleich und dann sogar die Führung. Nach
diesem Doppelschlag war das Spiel entscheiden und man musste sogar noch das 1:3 hinnehmen.

Aktualisiert ( Samstag, den 16. Januar 2016 um 15:47 Uhr )

 

Qualifikation für die zweite Runde der Hallenkreismeisterschaft

Im ersten Qualifikationsturnier in der Halle in Niederzissen erreichte man den zweiten Platz und ist damit für die nächste Runde am 19.12.15 in Adenau qualifiziert.

In einer sehr starken Qualifikationsgruppe 3 musste man gegen folgende Gegner antreten:

JSG Kripp II

JSG Kempenich

SG 99 Andernach

JSG Nieder-/Oberzissen II

Im ersten Spiel gegen die JSG Kempenich lag man bereits nach 11 Sekunden mit 0:1 zurück. Obwohl man das Spiel annähernd ausgeglichen gestalten konnte, gelangen die Tore nur dem Gegner und so stand es früh 0:3. Trotz zahlreicher eigener Chancen dauerte es bis zur Schlusssirene ehe Adrian Justen der Anschlusstreffer gelang.

Durch die Niederlage im ersten Spiel musste man im Spiel gegen die JSG Kripp II unbedingt gewinnen, wollte man noch eine Chance auf die Qualifikation zur nächsten Runde haben. In einem relativ einseitigen Spiel hatte der Gegner beim 5:0 Sieg keine Siegchance. Die Tore erzielten Felix Gabriel (2), Lukas Meurer (2) und Leon Paaß.

Auch im folgenden Spiel gegen die JSG Nieder-/Oberzissen II war man klar die bessere Mannschaft und gewann ungefährdet, durch drei Tore von Lukas Meurer, mit 3:0.

Im letzten Spiel gegen die JSG Andernach durfte man nur nicht mit mehr als zwei Toren Unterschied verlieren um den zweiten Platz in der Gruppe zu verteidigen. Die spielstarken Andernacher versuchten alles um schnell ein Tor zu erzielen. Das gelang dann auch nach wenigen Spielminuten. Doch fast im Gegenzug konnte Leon Paaß den Ausgleich erzielen. Danach kontrollierte man das Spiel und ließ keine Torchancen mehr zu.

Damit ist man als Gruppenzweiter, hinter der JSG Kempenich, für die nächste Qualifikationsrunde in Adenau qualifiziert.

Aktualisiert ( Freitag, den 11. Dezember 2015 um 15:13 Uhr )

 

Einteilung der Leistungsklassen steht nun fest

Nach der erfolgreichen Qualifikation für die Leistungsklasse, trifft man

im kommenden Frühjahr auf folgende Gegner:

  • FC Plaidt
  • JSG Mendig
  • SG Bad Breisig
  • JSG Maifeld

In der zweiten Staffel spielen SC Bad Bodendorf, JSG Westum,

SG Andernach II, JSG Kempenich und JSG Bachem.

Die Sieger der beiden Staffeln ermitteln dann den Kreismeister.

Aktualisiert ( Freitag, den 11. Dezember 2015 um 13:35 Uhr )

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4