Notice: Undefined index: view in /homepages/21/d210169216/htdocs/components/com_content/views/category/view.html.php on line 118

Spielbericht

Test

2:4 Auswärtssieg in Oberzissen

Aufgrund einer kämpferisch disziplinierte Mannschaftsleistung konnte man das Auswärtsspiel, auf dem Rasenplatz Oberzissen gegen die JSG Nieder-/Oberzissen II, mit 4:2 gewinnen.

In den ersten Minuten spielte sich das Geschehen weitestgehend im Mittelfeld ab, ohne das eine Mannschaft sich gute Torgelegenheiten erarbeiten konnte.

Im Gegensatz zu den vorausgegangenen Spielen konnte unsere Mannschaft diesmal jedoch gleich die erste gute Tormöglichkeit nutzen. Nach einem Freistoß von der linken Seite stand Leon Paaß vollkommen frei im gegnerischen Strafraum und ließ dem Torwart der Gastgeber beim 0:1 keine Abwehrchance. Doch es dauerte keine 30 Sekunden bis die Heimmannschaft ausgleichen konnte. Die eigene Abwehr war etwas weit aufgerückt und der Oberzissener Stürmer konnte, nach einem genauen Zuspiel aus dem Mittelfeld, alleine auf das Tor zulaufen und das 1:1 erzielen.

Von nun an entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, mit einem leichten Übergewicht für unsere Mannschaft. In der 21. Minute war es dann erneut Leon Paaß der das 1:2 erzielte. Leider konnte man dieses Ergebnis nicht in die Halbzeitpause retten, denn kurz vor dem Halbzeitpfiff kam der beste Spieler der Gastgeber an der Strafraumgrenze frei zum Schuss und erzielte den leistungsgerechten 2:2 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel begann man wesentlich druckvoller und so konnte Lukas Meurer, nach Vorarbeit von Niklas Bresgen, bereits nach 33 Minuten die erneute 2:3 Führung erzielen. In der Folgezeit kontrollierte man das Spiel und ließ keine Torchance der Gastgeber mehr zu, aber auch die eigenen Chancen blieben ungenutzt. So dauert es bis kurz vor Schluss ehe Lukas Meurer mit dem Treffer zum 2:4 für die endgültige Entscheidung sorgte.

Fazit: Gegen einen gute Gegner sehr diszipliniert gespielt und besonders aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewonnen.

Tore: 0:1 (15.) Leon Paaß, 1:1 (16.), 1:2 (21.) Leon Paaß, 2:2 (28.), 2:3 (33.) Lukas Meurer, 2:4 (59.) Lukas Meurer

Aktualisiert ( Montag, den 19. Oktober 2015 um 14:30 Uhr )

 

Aus in der zweiten Runde des Rheinlandpokal

Gegen die JSG DORSA-WSO-Steffeln verlor man am Ende unglücklich mit 1:2 und schied damit aus dem Rheinlandpokal aus.

Bereits in der ersten Spielminute hatte man die große Gelegenheit zur Führung, doch wie viele weitere Tormöglichkeiten in der Folgezeit blieb diese ungenutzt.

Die Gäste zeigten dann in der 24. Minute wie man es besser macht. Die erste zwingende Torchance durch einen Konter wurde direkt genutzt. Ein Spieler setzte sich auf der rechten Seite durch, flankte flach in die Mitte und der Mitspieler brauchte den Ball nur noch über die Linie zu drücken.

Auch im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild, nur das diesmal eine der Chancen, durch Niklas Bregen in der 38. Minute, zum Ausgleich genutzt wurde.

Danach geht es dann wieder weiter wie zuvor, viele Chancen aber keine Tore. Entweder war ein gegnerisches Abwehrbein oder der überragende Torwart der Gäste im Weg.

Und so kam es wie es in solchen Spielen kommen muss, die JSG aus Steffeln erzielte in Minute 59, erneut durch einen Konter, den Siegtreffer.

Fazit: Die deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Meisterschaftsspiel reichte nicht zum Sieg gegen einen guten Gegner, der seine Tormöglichkeiten nahezu zu 100% nutzen konnte und damit nicht unverdient in dei dritte Pokalrunde einzieht.

Tore: 0:1 (24.), 1:1 (38.) Niklas Bresgen, 1:2 (59.)

Aktualisiert ( Samstag, den 10. Oktober 2015 um 15:09 Uhr )

 

Unterdurchschnittliche Leistung reicht nur zu einem 3:3 gegen die JSG Adenau

Im Heimspiel gegen die JSG Adenau konnte man nicht an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen und musste sich am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Gegen die tief stehenden Gäste aus Adenau kam man nur sehr schwer ins Spiel. Die wenigen gut herausgespielten Torchancen blieben, wie so oft, ungenutzt. Dabei war die JSG Adenau bei ihren gelegentlichen schnellen Kontern stets gefährlich. So wechselte man beim Stand von 0:0 die Seiten.

In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff konnte man dann endlich wieder guten Fußball zeigen und wurde durch das 1:0 von Niklas Bresgen nach 34 Minuten belohnt.

Doch gleich der erste Angriff der Gäste nach 39 Minuten brachte den Ausgleich, als man es mehrfach versäumte den Ball abzufangen. Nur drei Minuten später gelang Tom Lückebach jedoch wieder die 2:1 Führung. In der Folgezeit blieben weitere gute Möglichkeiten ungenutzt und so konnten die Adenauer kurz vor Ende wieder Jubeln, als das überraschende 2:2 fiel.

Obwohl spielerisch jetzt nichts mehr ging konnte Mike Nehring noch einmal die Führung erzielen. Seine gute Flanke wurde von einem Adenauer Spieler ins eigen Tor abgelenkt. Doch zum Sieg reichte das Tor nicht, denn bereit in der Nachspielzeit, war ein Gästespieler nur durch ein Faul im Strafraum zu bremsen. Der fällige Neunmeter wurde sicher zum 3:3 Endstand verwandelt.

Fazit: Auch gegen vermeintlich unterlegene Gegner braucht es eine 100% konzentrierte Leistung um als Sieger vom Platz zu gehen. So darf sich der Gegner über reichlich Gastgeschenke freuen und den ersten Punkt verbuchen.

Tore: 1:0 (34.) Niklas Bresgen, 1:1 (39.), 2:1 (42.) Tom Lückenbach, 2:2 (55.), 3:2 (59.) Mike Nering, 3:3 (60.)

Aktualisiert ( Samstag, den 03. Oktober 2015 um 10:37 Uhr )

 

Hochverdienter 3:0 Sieg bei der JSG Ahrweiler II

Gegen die JSG Ahrweiler II verließ man den Kunstrasen im Apolinarisstadion als hochverdienter 3:0 Sieger.

Schnell stellte man die Weichen auf Sieg, denn bereits nach drei Minuten stand es, durch einen Treffer von Niklas Bresgen, 0:1. Auch in der Folgezeit ließ man den Gastgebern keine Möglichkeit ins Spiel zu kommen und schon nach zehn Minuten folgte das 0:2 durch Lukas Meurer. Trotz weiterer guter Chancen fiel der nächste Treffer erst kurz vor der Pause, wieder durch Niklas Bresgen.

Auch die zweite Halbzeit verlief ähnlich dem ersten Durchgang, mit dem Unterschied, dass die Tormöglichkeiten ungenutzt blieben. Insgesamt war das eigene Spiel aber auch nicht mehr so druckvoll, aber den Gegner hatte man über die gesamte Spielzeit voll im Griff. Ahrweiler hatte im gesamten Spiel keine nennenswerte Torchance.

Fazit: Souveräne Leistung mit phasenweise gutem Fußball, allerdings drückt sich die Überlegenheit nicht im Ergebnis aus.

Tore: 0:1 (3.) Niklas Bresgen, 0:2 (10.) Lukas Meurer, 0:3 (26.) Niklas Bresgen

Aktualisiert ( Samstag, den 10. Oktober 2015 um 15:08 Uhr )

 

Unglückliche 0:1 Niederlage gegen den Tabellenführer

Mit der JSG Westum trat der souveräne Tabellenführer (17:0 Tore) in Hönningen an. Aufgrund einiger kurzfristiger Ausfälle musste man vor Spielbeginn schon mehrere Umstellungen vornehmen.

Mit einer relativ defensiven Grundausrichtung versuchte man erst einmal gut ins Spiel zu kommen. Das gelang dann auch sehr gut, denn die Gäste hatten in Halbzeit eins keine echte Tormöglichkeit. Allerdings konnte man selbst auch keine Torgefahr entwickeln.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck der Gäste jedoch größer, Torchance waren trotzdem weiter Mangelware.

So war es in der 54. Minute eine Standardsituation, die zum einzigen Tor des Tages führte. Nach einem Eckball war die Abwehr kurz unsortiert und ein Stürmer der Westumer konnte den Ball im dritten Versuch über die Linie köpfen.

Danach versuchte man noch einmal alles um noch den Ausgleich zu erzielen, doch mehr als einige Eckbälle sprangen nicht mehr heraus.

Fazit: Eine super disziplinierte und kämpferische Mannschaftsleistung wurde am Ende nicht mit einem Punkt belohnt. Der Sieg der Gäste geht jedoch insgesamt in Ordnung.

 Tore: 0:1 (54.)

Aktualisiert ( Samstag, den 03. Oktober 2015 um 10:31 Uhr )

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4