Spielberichte E1

Leistungsgerechtes Unentschieden gegen die JSG Adenau

In einem guten Spitzenspiel, es traf der Dritte auf den Zweiten, trennte man sich leistungsgerecht mit 3:3 von der JSG Adenau.

Von Beginn an versuchte man Druck auf das gegnerische Tor auszuüben und früh ein Tor zu erzielen, doch die Tore erzielten die Gäste. Bereits in der 4. Minute führte ein Konter zum 0:1 und in der 12. Minute folgte auch noch das 0:2.

Die Mannschaft ließ sich jedoch nicht entmutigen und spielte weiter Tormöglichkeiten heraus. Eine davon konnte Falko Schurse dann, im Nachschuss, zum Anschlusstreffer nutzen. Trotz weiterer Möglichkeiten blieb es beim 1:2 Halbzeitstand.

In Halbzeit Zwei versuchte man den Druck weiter zu erhöhen und schnell den Ausgleich zu erzielen. Der gelang dann Niklas Bresgen mit einem abgefälschten Distanzschuss. Jetzt folgte die beste Phase unserer Mannschaft und eine der Chancen konnte dann Felix Gabriel zum 3:2 Führungstreffer verwandeln.

Nun wurden die Gäste aus Adenau wieder stärker und drückten auf den Ausgleich. Die erste gute Möglichkeit zum Ausgleich konnte Torwart Tim Radermacher noch, mit einer tollen Parade, zur Ecke klären, doch gegen den platzierten Schuss in der 44. Minute war er machtlos.

Danach versuchten beide Mannschaften noch den Siegtreffer zu erzielen, doch es blieb beim gerechten Unentschieden.

Fazit: Die Mannschaft hat eine gute Moral bewiesen und einen 0:2 Rückstand noch gedreht. Mit etwas mehr Konzentration währe auch ein Sieg möglich gewesen.

Es spielten: Tim Radermacher, Leon Paaß, Daniel Adams, Falco Schurse, Mike Nehring, Niklas Bresgen, Felix Gabriel, Lukas Meurer, Marcel Schäfer

Torfolge: 0:1 (4.), 0:2 (12.), 1:2 (13.) Schurse, 2:2 (34.) Bresgen, 3:2 (40.) Gabriel, 3:3 (44.)

Das nächste Spiel findet am 09.05. um 18:00 in Hönningen gegen die SG Heimersheim statt.

Aktualisiert ( Sonntag, den 04. Mai 2014 um 18:16 Uhr )

 

Jugendabteilung

E1-Jugend erhält neue Trainingsjacken von Auto Surges

DSC05963_ji_jiw

Rechtzeitig zum Begin der Rückrunde freut sich die E1-Jugend über neue Trainingsjacken. Die Jacken wurden persönlich durch Lothar Surges, den Inhaber von Auto Surges, Kesseling (amc-service.de), übergeben. Auch auf diesem Wege herzlichen Dank an den Sponsor Lothar Surges.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 07. Mai 2014 um 11:20 Uhr )

 

Erste Niederlage in Ahrweiler

In Ahrweiler musste man verdient die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Auf dem Kunstrasen in Ahrweiler entwickelte sich zuerst ein ausgeglichenes Spiel. Doch bereits die erste Torchance konnte Ahrweiler zum 1:0 nutzen und auch in der Folgezeit machten die Gastgeber den gefährlicheren Eindruck. Nach 15 Minuten erzielte dann Lukas Meurer, mit der ersten gut herausgespielten Möglichkeit, den 1:1 Ausgleich. Aber noch vor der Pause konnte Ahrweiler erneut in Führung gehen.

Für die zweite Halbzeit hatte man sich eigentlich vorgenommen den Gegner enger zu decken und mehr Druck nach Vorne zu entwickeln. Doch bereits nach wenigen Minuten war klar, dass an diesem Tag der Gegner besser war, denn bereits einer der ersten Angriffe führte zum 3:1.

Danach versuchte man noch einmal das Spiel zu drehen, doch die Gastgeber hatten sich optimal auf das Spiel eingestellt. Aus einer sehr sicheren Abwehr und mit individueller Klasse im Sturm folgte auch noch schnell das Tor zum 4:1. Danach hatte man zwar auch noch gute Möglichkeiten, doch die weiteren Tore, zum 6:1 Endstand, fielen nur noch für Ahrweiler. Am Ende musste man sogar froh sein, dass zumindest Torwart Tim Radermacher einen guten Tag erwischt hatte und mit einigen Paraden eine noch höhere Niederlage verhinderte.

Fazit: Vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch verloren. Doch an diesem Tag fand man kein Mittel gegen eine gute Mannschaft aus Ahrweiler.

Es spielten: Tim Radermacher, Leon Paaß, Daniel Adams, Falco Schurse, Mike Nehring, Niklas Bresgen, Felix Gabriel, Lukas Meurer, Marcel Schäfer

Torfolge: 1:0 (4.), 1:1 (15.) Meurer, 2:1 (21.), 3:1 (29.), 4:1 (33.), 5:1 (39.), 6:1 (48.)

Das nächste Spiel findet am 29.04. um 18:00 in Hönningen gegen die JSG Adenau statt.

Aktualisiert ( Samstag, den 05. April 2014 um 19:47 Uhr )

 

Knapper 2:1 Sieg in Bodendorf

Das Auswärtsspiel in Bodendorf wurde nur aufgrund eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 2:1 gewonnen.

Bereits nach wenigen Minuten war klar, dass es diesmal nicht so einfach werden würde die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Das gewohnt gute Kombinationsspiel wollte einfach nicht klappen, aber auch der Gegner versuchte es vorwiegend mit Einzelaktionen.

Wie schon in den vorangegangenen Spielen wurden auch klare Tormöglichkeiten nicht genutzt. Glücklicherweise machten es die Gastgeber zunächst auch nicht besser. In der 20. Minute war man dann in der Abwehr zu unentschlossen und der SC Bad Bodendorf erzielte die, nicht unverdiente, 1:0 Führung.

Mit diesem Ergebnis wechselte man auch die Seiten. Direkt nach Wiederanpfiff konnte Niklas Bresgen den Ausgleich erzielen. Jetzt spielte man wesentlich besser und Bodendorf kam kaum noch zu eigenen Möglichkeiten. Es dauerte jedoch bis zur 44. Minute bis Lukas Meurer, nach einem schönen Solo über den halben Platz, den Siegtreffer erzielte.

In den letzten Minuten sicherte dann Tim Radermacher, mit zwei schönen Paraden, den letztlich verdienten Sieg.

Fazit: Aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewonnen.

Es spielten: Tim Radermacher, Leon Paaß, Falco Schurse, Mike Nehring, Niklas Bresgen, Felix Gabriel, Lukas Meurer, Marcel Schäfer

Torfolge: 1:0 (20.), 1:1 (26.) Bresgen, 1:2 (44.) Meurer

Aktualisiert ( Samstag, den 05. April 2014 um 19:27 Uhr )

 

Deutlicher Sieg im ersten Heimspiel gegen die JSG Waldorf

Auch das erste Heimspiel der Rückrunde wurde mit 6:0 deutlich und hochverdient gewonnen.

Von Beginn an drängte man die Gäste aus Waldorf in die eigene Hälfte, doch trotz einiger guter Möglichkeiten dauerte es bis zur 11. Minute ehe Mike Nehring das 1:0 gelang. Auch in der Folgezeit blieben auch beste Chancen ungenutzt. So dauerte es bis zur 22. Minute bis Daniel Adams den Treffer zum 2:0 erzielte.

Außer einem Schuss aus spitzen Winkel, der unsere Tor deutlich verfehlte, hatten die Gäste keine Tormöglichkeit in Halbzeit eins. So wechselte man beim Stand von 2:0 die Seiten.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Mike Nehring auf 3:0, gefolgt vom 4:0 durch Marcel Schäfer. Danach stand zweimal der Pfosten einem Torerfolg im Weg oder man scheiterte an der vielbeinigen Abwehr der Gäste. Erst kurz vor Schluss konnten Felix Gabriel und Leon Paaß das Ergebnis auf 6:0 erhöhen.

Fazit: Deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in der Vorwoche und endlich einmal zu Null gespielt. Wenn jetzt noch die Chancenauswertung besser wird ....

Es spielten: Tim Radermacher, Leon Paaß, Daniel Adams, Falco Schurse, Mike Nehring, Niklas Bresgen, Felix Gabriel, Lukas Meurer, Marcel Schäfer

Torfolge: 1:0 (11.) Nehring, 2:0 (22.) Adams, 3:0 (27.) Nehring, 4:0 Schäfer (31.), 5:0 Gabriel (48.), 6:0 (50.) Paaß

Aktualisiert ( Sonntag, den 23. März 2014 um 19:58 Uhr )

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 11