Spielberichte E1

JSG Hönningen - Grafschafter SV 7:4 (4:1)

Einstellung richtig - Ergebnis richtig

Zum Nachholspiel des 5. Spieltags durfte man die Mannschaft des Grafschafter SV begrüßen. Nach der deutlichen Klatsche in der Vorwoche zeigten die Jungs eine komplett andere Einstellung. Mit Spielbegin wurde um jeden Ball gekämpft und versucht, mit spielerischen Mitteln das Spiel zu bestimmen. Dies gelang in den ersten 15 Minuten auch sehr gut und man führte verdient durch die Tore von Jonas Pförtner und Josua König mit 2:0. Nach dem man in der Folge nicht mehr ganz so konzentriert agierte, durfte in der 20. Minute das 3:0 durch Dominik Wieland bejubelt werden. Direkt im Anschluss an den fälligen Anstoss, konnte Grafschaft ihrerseits auf 3:1 verkürzen. Josua König konnte jedoch mit einem schönen Weitschuß noch vor der Pause den alten 3 Toreabstand wieder herstellen.

Kurz nach Wiederanpfiff konnten die Jungs von der Ahr durch Luca Zimmer sogar auf 5:1 erhöhen, was Grafschaft einen Dämpfer in ihren Bemühungen um ein mögliches Comeback versetzte. Nur 4 Minute später durfte Dominik Wieland seinen 2. Treffer zum 6:1 bejubeln. Nachdem Grafschaft einen weiteren Treffer erzielen konnte stellte Jonas Pförtner nach einer schönen Kombination den alten 5 Toreabsatnd wieder her (7:2, 35. Minute). Im Gefühl des sicheren Sieges vergaß man zusehens die Abwehrarbeit. Immer häufiger kam es nun zu Unterzahlsituationen bei denen Grafschaft noch zwei weitere Treffer zum 7:4 Endstand erzielen konnte.

Insgesamt zeigte sich die Mannschaft deutlich verbessert zur Vorwoche und siegte verdient mit 7:4. Diese Leistung gilt es nun im nächsten Spiel zu bestätigen. Hierzu hat man am 18.05. auf dem Kunstrasenplatz in Vettelhoven die Möglichkeit. Gegener ist dann um 18:00 Uhr wieder die Mannschaft des Grafschafter SV

Torfolge: 1:0 Pförtner (4.), 2:0 König (11.), 3:0 Wieland (20.), 3:1 (21.), 4:1 König (22.),
5:1 Zimmer (27.), 6:1 Wieland (31.), 6:2 (34.), 7:2 Pförtner (35.), 7:3 (46.), 7:4 (50.)

Für die JSG Hönningen kamen zum Einsatz:

Phil Kischporski (TW), Dominik Wieland, Luca Küpper, Jonas Pförtner, Noah Hertel,
Luca Pauly, Luca Zimmer, Josua König, Nick Labudde

Aktualisiert ( Montag, den 18. Mai 2015 um 21:23 Uhr )

 

Fußballbundesliga wir kommen

Den Vorbildern mal aus der Nähe zusehen

Am 03.05. machten sich die Spieler der EI-Junioren samt Trainern auf den Weg nach Mainz. Hier fand am Sonntag Nachmittag das Bundesliagspiel des 1. FSV Mainz 05 gegen den HSV statt. Nach einer 100 minütigen Fahrt wurde an der Universität geparkt. Nach einer kurzen Stärkung durch den mitgebrachten Kuchen und sonstige Naschereien, ging es zu Fuß weiter zum Stadion. Hier angekommen wurden auch zugüg die Plätze eingenommen, die sich zur Freude der fünf Anhänger des "Bundesliga-Dinos" im JSG-Team, in unmittelbarer Nähe des Gästeblocks befanden.

Bundesligaspiel_Mainz-HSV_Web

Beeindruckend war sicherlich die Tatsache, das die Fans des HSV das komplette Spiel hinter ihrer Mannschaft standen und diese unterstützten. Am Ende konnte der HSV das Spiel durch ein Tor in der 87. Minute für sich entscheiden, was die HSV-Fans in Reihen der JSG'ler mit lautem Jubel feierten.

Im Anschluss machte man sich zufrieden und glücklich auf die Heimreise an die Ahr.
Schade war, dass kurzfristig 2 Spieler die Fahrt nicht mitmachen konnten. Da man die Tickets nicht verfallen lassen wollte, durften 2 Spieler der D-Junioren nachrücken, mit denen man sich immer den Tainingsplatz teilt.

Aktualisiert ( Montag, den 01. Juni 2015 um 10:31 Uhr )

 

JSG Hönningen - JSG Remagen II 1:8 (0:5)

Zu früh aufgesteckt

Zum 5 Spiel in der PlayOff Runde war die JSG Remagen II am 08.05. zu Gast in Hönningen. Die 0:7 Hinspielniederlage noch im Hinterkopf, wollte man es im Rückspiel deutlich besser machen. Schlechter hätte die Partie gegen den Tabellenführer jeodch nicht beginnen können, da man bereits nach 17 Sekunden mit 0:1 hintten lag. In der Folge presste der Gegner konsequent und ließ die Jungs nocht ins Spiel kommen. In der 11. Minute war das Spiel praktisch entschieden, da Remagen durch zwei weitere Treffer für 0:3 erhöhen konnte. An der Körpersprache war nun anzusehen, das keiner mehr an eine Wende glaubte und so lief man die meiste Zeit hinterher. Bis zum Seitenwechsel konnten die Gäste dann auf 0:5 wegziehen.

Egal was man sich in der Pause vorgenommen hatte, es war nach 13 Sekunden schon wieder makulatur. Direkt nach dem Anstoss durch unsere Mannschaft erkämpfe sich Remagen den Ball und erhöhte auf 0:6 und nur 1 Minute später sogar auf 0:7. Als alles auf ein Debakel hindeutet, fingen die Jungs an zu kämpfen. Remagen wurde nun nicht mehr so einfach gemacht und in der 38. Minute konnte Josua König den Ehrentreffer zum 1:7 erzielen. Der letzte Treffer gelang aber wieder den Gästen, die kurz vor Schluss wieder den 7 Toreabstand herstellen konnte.

Insgesamt zeigte die Mannschaft keine gute Leistung und verlor auch in der Höhe verdient. Ein Ausschlag hierfür war auch die Tatsache, da man bereits in der ersten Minute jeder Halbzeit einen Gegentreffer kassierte. Aus Sicht der Trainer wurde das Spiel auch zu früh hergeschenkt. Bleibt die Hoffnung, das es am 11.05. gegen Grafschaft besser wird. Spielbeginn ist wieder um 18:00 Uhr in Höänningen

Torfolge: 0:1 (1.), 0:2 (7.), 0:3 (11.), 0:4 (20.), 0:5 (25.), 0:6 (26.), 0:7 (27.), 1:7 König (38.),
1:8 (48.)

Für die JSG Hönningen kamen zum Einsatz:

Phil Kischporski (TW), Moritz Kürsten, Dominik Wieland, Luca Küpper, Noah Hertel,
Luca Pauly, Luca Zimmer, Josua König, Nick Labudde

Aktualisiert ( Dienstag, den 12. Mai 2015 um 19:34 Uhr )

 

SG Heimersheim - JSG Hönningen 2:2 (1:1)

Verdientes Unentschieden in der Ferne

Am 05.05. war man zu Gast in Heimersheim. Nachdem man das Hinspiel gewinnen konnte, wollte man auch in der Ferne nicht leer ausgehen. Die Mannschaft begann konzentriert und konnte früh in Führung gehen (5. Minute, Jonas Pförtner). Auch in der Folge spielten die Jungs nach vorne, es sollte jedoch kein weiterer Treffer gelingen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit nutze die Heimmannschaft eine der wenigen Chancen aus und die Mannschaften gingen mit 1:1 in die Halbzeitpause.

Bestimmte man in der ersten Halbzeit weitesgehend das Spielgeschehen, so änderte sich dies zu Beginn der 2. Hälfte. Heimersheim spielte nun druckvoller und setzte unser Team zusehens unter Druck. Folgerichtig kassierte man Mitte der 2. Hälfte den Treffer zum 1:2. Einen der wenigen konzentriert vorgetragenen Angriffe konnte jedoch Nick Labudde umgehend zum 2:2 abschließen. Heimersheim hatte jedoch weiterhin mehr von Spiel, konnte jedoch keine der sich bietenden Chancen mehr zu einem Torerfolg nutzen.

In Heimersheim bekamen die Zuschauer zwei verschiedene Halbzeiten zu sehen, an dessen Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden stand. Nächster Gegner in Hönningen ist am 08.05. (18:00 Uhr) die Mannschaft aus Remagen

Torfolge: 0:1 Pförtner (5.), 1:1 (22.), 2:1 (32.), 2:2 Labudde (33.)

Für die JSG Hönningen kamen zum Einsatz:

Phil Kischporski (TW), Moritz Kürsten, Dominik Wieland, Luca Küpper, Jonas Pförtner,
Noah Hertel, Luca Pauly, Josua König, Nick Labudde

Aktualisiert ( Dienstag, den 12. Mai 2015 um 19:08 Uhr )

 

JSG Hönningen - SG Heimersheim 3:1 (0:1)

Viel Arbeit bis zum ersten "Dreier"

Am 20.04. fand das Nachholspiel des ersten Spieltags gegen Heimersheim statt. Mit dem Anpfiff versuchten die Jungs das Kommando zu übernehmen und so hatte man auch die erste Chance des Spiels, die jedoch vergeben wurde. Kurze Zeit später lag man dann mit 0:1 hinten, nach dem man den Ball nicht klären konnte. Nach dem Rückstand war die Verunsicherung nach 2 Niederlagen spürbar und es kam kein richtiger Spielfluss zustande. Trotzdem ergaben sich in der ersten Halbzeit noch zwei gute Chancen, doch einmal zielte man aus kurzer Distanz neben das Tor und zum anderen parierte der Gästekeeper einen Weitschuss großartig. Hinten mussten die Jungs immer aufpassen sich keinen der gefährlichen Konter einzufangen. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim 0:1 aus Sicht der Heimmannschaft.

Nach der Pause passierte in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit wenig. Eine personelle Umstellung auf Seiten der Heimmannschaft führte dann aber dazu, das nun besser miteinander gespielt wurde, ohne zunächst zu klaren Torchancen zu kommen. Die Gäste blieben hingegen immer duch Konter gefährlich. MIt zunehmender Spieldauer ergaben sich nun auch klarere Torchancen. Zu diesem Zeitpunktdurften sich die Gäste bei ihrem Keeper bedanken, das der Ausgleich noch nicht gefallen war, da dieser zwei Distanzschüsse glänzend entschärfte. Es sollte schließlich bis zur 45. Minute dauern bis der Ausgleichstreffer bejubelt werden konnte als Jonas Pförtner den Ball aus kurzer Distanz einschieben konnte. Beflügelt durch diesen Treffer wollten die Jungs nun mehr und Justein Münch konnte per Doppelschlag in der 47. und 49. Minute den 3:1 Sieg sicherstellen.

Auf Grund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ging man nicht unverdient mit 3:1 als Sieger vom Platz, obwohl es bis zur 45. Minute gedauert hatte, bis der erste Treffer erzielt werden konnte. Das nächste Spiel findet wieder in Hönningen statt. Gegner ist dann um 18:00 Uhr die Mannschaft des Grafschafter SV.

Torfolge: 0:1 (8.), 1:1 Pförtner (45.), 2:1 Münch (47.), 3:1 Münch (49.)

Für die JSG Hönningen kamen zum Einsatz:

Phil Kischporski (TW), Moritz Kürsten, Dominik Wieland, Luca Küpper, Jonas Pförtner,
Noah Hertel, Luca Pauly, Justin Münch, Luca Zimmer, Josua König, Nick Labudde

Aktualisiert ( Montag, den 20. April 2015 um 22:18 Uhr )

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 11