GRAFSCHAFTER SG – SG AHRTAL HÖNNINGEN   1 : 1 (1:1)

Erster Punktgewinn auf fremdem Platz

Am Dienstag Abend fand die vorgezogene Partie des 6. Spieltages auf der schönen Sportanlage in Vettelhoven statt. Trainer Marcel Zimmermann musste wieder einmal das Team umbauen, da einige Spieler nicht zur Verfügung standen. Trotz der Umstellungen kamen unsere Jungs gut in die Partie und hatten auch die erste Großchance, doch der Pfosten verhinderte die frühe Führung in der 8. Minute. Grafschaft nun mit mehr Ballbesitz, ohne sich hieraus jedoch Chancen zu erspielen. In der 16. Minute dann die 0 : 1 Führung durch Erik Zimmermann, der in einen Querpass abfing und den Ball zur Ahrtaler-Führung im Gehäuse des Heimteams unterbringen konnte. Nach dem Führungstor hatte man nun mehr Kontrolle, da die Gastgeber etwas verunsichert wirkten. Nach 31 Minuten dann der 1 : 1 Ausgleich durch die Gastgeber, als Vinzenz Schneider nicht entscheidend beim Kopfball gehindert werden konnte. Grafschaft nun oben auf und mit der vermeintlichen 2 : 1 Führung, welches der Schiedsrichter nicht gab und statt dessen auf Freistoß für uns entschied. Das Heimteam nun am Drücker, ohne unseren Keeper Karl Hanekamp ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Kurz vor der Halbzeit dann nochmals Aufregung, als die Gastgeber Elfmeter forderte und der Schiedsrichter auf Freistoß kurz vor der Strafraumlinie entschied. Nach dem anschließenden Freistoß ging es in die Halbzeitpause.

Die erste viertel Stunde nach dem Seitenwechsel bestimmten die Gastgeber das geschehen auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Unsere Spieler kamen in dieser Phase häufig zu spät in die Zweikämpfe und es gab Freistoß auf Freistoß für die Mannschaft von Heimtrainer Mirco Walser. Unsere Abwehr stand aber sicher und ließ keinen gefährlichen Torabschluss zu. Nach 60 Minuten dann nochmals eine gute Möglichkeit für unsere Mannschaft. Der durch Daniel Ohlert getretene Freistoß aus Rund 22 Metern streifte jedoch knapp über das Tor. Und wieder waren es die Grafschafter, die das Spiel bestimmten. Unsere Mannschaft war vorwiegend mit Abwehraufgaben beschäftigt und konnte nach vorne keine Impulse setzen. So blieb es am Ende beim 1 : 1 Unentschieden.

Fazit: Mit einem Punkt ging es aus Vettelhoven zurück an die Ahr, was gemessen an den Spielanteilen sicherlich glücklich, aber auf Grund der konsequenten Abwehrarbeit nicht unverdient war.Früher Doppelschlag reichte nicht zum dritten Heimsieg



Nächstes Spiel:
Sonntag 18.10.2020   -   SG Ahrtal Hönningen - SG Walporzheim   -   14:30 Uhr   -   Hönningen (Hartplatz)