2019/2020 - Kreisliga B-Ahr - 7. Spieltag

SG AHRTAL DÜMPELFELD - SV OEDINGEN   5 : 1 (2:0)

SG Ahrtal erledigt Pflichtaufgabe.

Am vergangenen Sonntag empfing die SG Ahrtal den Gast aus Oedingen. Von Anfang an wurde klar, wer der Favorit war. Die Elf von Trainer Markus Esser lies den Ball laufen und hatte viel Ballbesitz. Die erste Chance der Partie hatte dennoch der Gast. Nach einem Fehler im Aufbau spielte Oedingen schnell in die Spitze. Die gute Gelegenheit blieb jedoch durch Mithilfe des Außenpfostens ungenutzt. Von nun an war wieder die SG Ahrtal am Drücker und folgerichtig viel auch das 1 : 0 für die Heimelf. Daniel Ohlerth brachte nach einer tollen Vorarbeit von Mike Schäfer seine Farben verdient in Führung (21.). Die SG Ahrtal drückte nun auf das 2 : 0, fallen wollte es jedoch nicht, beste Chancen blieben ungenutzt. So dauerte es bis zur 45. Minute ehe der wiedergenesende Marco Berschbach auf 2 : 0 stellen konnte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Ahrtal mit mehr Ballanteilen, Oedingen versuchte gut zu stehen und zu kontern. Plötzlich schlichen sich Ungenauigkeiten und Fehler in das Spiel der Ahrtaler ein und Oedingen wurde eingeladen mitzuspielen. In der 70. Minute der Anschluss für die Gäste. Einen von ihm selbst verursachten Freistoß lenkte Fabian Herbusch nach dessen Hereingabe aus kurzer Distanz ins eigene Tor. Erleichterung aber nur eine Minute später. Einen schön vorgetragenen Angriff über links konnte Mike Schäfer am langen Pfosten zum 3 : 1 abschließen, der alte Abstand war wieder hergestellt. Oedingen leistete nun keine Gegenwehr mehr und die SG Ahrtal konnte durch zwei weitere Tore den Vorsprung ausbauen. Wieder konnte ein über links vorgetragener Angriff erfolgreich abgeschlossen werden, als Martin Schmitt aus kurzer Distanz verwerten konnte (78.). Den Endstand zum 5 : 1 markierte Philip Minwegen, der im Anschluss an einen Eckball aus dem Gewühl heraus vollenden konnte. In den letzten 10 Minuten passierte nichts mehr, sodass am Ende ein deutlicher Sieg eingefahren werden konnte.


Fazit: Zu einem letztlich ungefährdeten Sieg kam die "Esser-Elf" gegen den Aufsteiger aus Oedingen. Wäre man vor dem Tor konsequenter gewesen, hätte dieser sogar noch höher ausfallen können. Am kommenden Freitag geht es nun zum Lokalderby nach Ahrbrück, wo die bisher gute Auswärtsbilanz gegen die SG Kreuzberg/Ahrbrück weiter ausgebaut werden soll.

 

Nächstes Spiel:
Freitag 04.10.2019   -   SG Kreuzberg/Ahrbrück - SG Ahrtal Dümpelfeld   -   20:00 Uhr   -   Ahrbrück (Hartplatz)

 

2019/2020 - Kreisliga C-Ahr - 7. Spieltag

SG AHRTAL DÜMPELFELD II - FC NIEDERLÜTZINGEN   3 : 3 (1:3)

Im Heimspiel gegen den FC Niederlützingen kommt die SG Reserve nicht über ein Unentschieden hinaus.

Das Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Niederlützingen wollte man Siegreich gestalten, um so einen Abstand zwischen sich und einen direkten Konkurenten herzustellen. Leider kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten mit ihrem ersten Angriff die 0 : 1 Führung (4.). Sehenswert konnte Benjamin Klaes in der 24. Minute ausgleichen, als er einen Freistoß direkt zum 1 : 1 Ausgleich versenkte. Die Gäste aus Niederlützingen waren in der ersten Hälfte jedoch effektiver vor dem Tor und so lang unser Team nach gut einer halben Stunde mit 1 :2 zurück (32.). Zu allem Überfluss konnte dann zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff der dritte Treffer gegen unsere Mannschaft nicht verhinder nicht verhindert werden (1:3, 43.).

Nach dem Seitenwechsel versuchte unsere Mannschaft alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Gute Einschußmöglichkeiten wurden vergeben und so dauerte es bis zur 73. Minute, bis Martin Hintemann auf 2 : 3 verkürzen konnte. An diesem Spielstand sollte sich auch nichts zu dem Zeitpunkt ändern, als der Schiedsrichter die 3 minütige Nachspielzeit anzeigte. Kurze Augenblicke später konnte der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Christian Hannappel sehr zur Freude der anwesenden Zuschauer den 3 : 3 Ausgleichstreffer markieren. Hierbei blieb es dann bis zum Abpfiff.

Fazit: Das Unentschieden hilft der Mannschaft von Dietmar Justen nicht, um den Abstand zu den letzten beiden Tabellenplätzen zu vergrößern. Letztendlich scheiterte man aber an der mangelnden Chancenverwertung, die einen Sieg gegen den FC Niederlützingen verhinderte. In der kommenden Woche ist der aktuelle Tabellenzweite aus Grafschaft zu Gast, die bereits 13 Punkte aus 6 Spielen erzielen konnten.

Nächstes Spiel:
Samstag 05.10.2019   -   SG Ahrtal Dümpelfeld II - Grafschafter SG II   -   17:00 Uhr   -   Hönningen (Hartplatz)
 

2019/2020 - Kreisliga B-Ahr - 6. Spieltag

SV REMAGEN - SG AHRTAL DÜMPELFELD   2 : 2 (1:0)

Nach dem Spiel wusste man nicht so recht, ob man nun einen Punkt gewonnen oder 2 verloren hatte.

Zur Partie des 6. Spieltages führte die Auswärtsfahrt zum A-Klassen Absteiger nach Remagen. Die erste viertel Stunde gehörte dem Gastgeber, ohne dass dieser sich eine klare Abschlussmöglichkeit erspielen konnte. Die beste Chance dann für Remagen nach 20 Minuten, als ein Spieler im Anschluss an eine Ecke aus 8 Metern den Ball über das Tor setze. Remagen setze mit einem Weitschuss nach, bei dem unser Torhüter jedoch nicht eingreifen musste. Wie aus dem Nichts dann in der 26. Minute die große Chance auf die Führung für unsere Mannschaft. Nach dem ersten guten Angriff entschied der Schiedsrichter auf Handelfmeter für unsere Jungs. Den fälligen Strafstoß schoss Philip Minwegen jedoch so unplatziert, dass der Torhüter den Ball abwehren konnte (26.). Remagen war weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, da wir im Zentrum keinen Zugriff bekamen. Kurz vor der Pause dann wieder die Chance in Führung zu gehen. Einen langen Ball in Strafraum konnte Mike Schäfer schön annehmen. Bei seinem Abschluss wurde er jedoch noch entscheidend gestört, so dass es den Ball über die Querlatte beförderte (43.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit dann die 1 : 0 Führung für die Gastgeber. Wie in der Vorwoche hatte man sich kurz vor dem Strafraum ein unnötiges Foul geleistet. Den fälligen Freistoß beförderten die Gastgeber in Person von Lokman Ünal flach ins Tor (45. +1). Anschließend ging es in die Pause.

Die Halbzeitansprache von Trainer Markus Esser zeigte Wirkung. Die SG'ler kamen nun besser ins Spiel. Einen Freistoß von Außen hatte Martin Klein auf den in Position laufenden Daniel Ohlert an den ersten Pfosten gespielt. Sein Querpass verwertete Marvin Knebel am 2. Pfosten zum 1 : 1 Ausgleichstreffer (49.). Nun waren unsere Jungs am Drücker. Die beiden folgenden Abschlüsse durch Daniel Ohlert wurden jedoch entweder geblockt, oder verfehlten knapp ihr Ziel. Nach einer Stunde dann Entsetzen bei den Gästen, da die Pfeife nach einem Foul an Daniel Ohlert stumm blieb und es keinen Elfmeter gab. Daniel Ohlert haderte jedoch nicht lange, sondern verwehrte die nächste Chance eiskalt zur 1 : 2 Führung, nachdem er einen langen Ball schön in den Strafraum mitnahm und den Ball trocken am Torwart vorbei ins kurze Eck versenkte (63.). Zwei Minuten später dann die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Leider wurde der platziert getretene Freistoß von einem eigenen Mitspieler geblockt. Nachdem Remagen drei Mal gewechselt hatte, kam das Heimteam wieder besser ist Spiel und man hatte seinerseits nun Glück, dass der Schiedsrichter nicht auf Elfmeter entschied. Im Anschluss an eine Ecke dann der Ausgleichstreffer zum 2 : 2, als erst die Hereingabe geklärt werden konnte, man die anschließende Flanke jedoch nicht unterbinden konnte. Zu allem Überfluss lenkte ein eigener Akteur diese ins eigene Tor (84.). Remagen setzte direkt nach und traf nach einem fulminanten Abschluss den Querbalken unseres Gehäuses. Nach 90 Spielminuten zeigte der Schiedsrichter 3 Minuten Nachspielzeit an, die nichts für schwache Nerven waren. In der 91. Minute klatschte ein abgefälschter Schuss von Daniel Ohlert an die Latte des Remagener Gehäuses. Im Gegenzug erhielt Remagen, wie bereits Ende der ersten Halbzeit, einen Freistoß 20 Metern zentral vor unserem Tor. Der Abschluss von Lokman Ünal landete dieses Mal am Querbalken, der somit das 2. Mal für unseren geschlagenen Torwart rettete. In der letzten Minute der Nachspielzeit dann noch einmal die Möglichkeit 3 Punkte aus Remagen mit an die Ahr zu nehmen. Leider konnten unsere Jungs den Konter nicht sauber zu Ende spielen und so blieb es beim 2 : 2 Unentschieden.


Fazit: Nach einer schwachen ersten Halbzeit, in der man erst einen Elfmeter vergab und dann wieder durch einen Freistoß nach einem unnötigen Foul in Rückstand geriet, war man zu Beginn der zweiten Halbzeit spielbestimmend und ging mit 1 : 2 in Führung. Leider versäumte man es das Dritte Tor nachzulegen und die Partie so zu entscheiden. Zu allem Überfluss fiel das Tor zum Ausgleich dann durch ein Eigentor. In den letzten Spielminuten verhinderte das Aluminium hüben wie drüben einen weiteren Torerfolg.

 

 

Nächstes Spiel:
Sonntag 29.09.2019   -   SG Ahrtal Dümpelfeld - SV Oedingen   -   14:30 Uhr   -   Hönningen (Hartplatz)

 

2019/2020 - Kreisliga C-Ahr - 6. Spieltag

SC SINZIG - SG AHRTAL DÜMPELFELD II   5 : 3 (1:1)

Zwei Tore Führung reicht leider nicht zum 2 Saisonsieg

Im dritten Auswärtsspiel der Saison trat man beim SC Sinzig an. Der Gastgeber erwischte den besseren Start und ging bereits nach 7 Minuten mit 1 : 0 in Führung. Benjamin Klaes war es, der für unser Team kurze Zeit späten den 1 : 1 Ausgleich erzielte (12.). Bis zur Halbzeit konnte keine Mannschaft einen weiteren Treffer markieren und so blieb es bis zum Pausenpfiff beim
1 : 1.


Die Anfangsphase der 2. Halbzeit gehörte dann der Mannschaft von Dietmar Justen, die durch Mike Faust (47.) und Nico Sicken (57.) mit 1 : 3 in Führung gingen. Sinzig stemmte sich nun gegen die drohende Niederlage und konnte bereits in der 63. Minute auf 2 : 3 verkürzen. Die letzten 20 Minuten gehörten dann Timo Haut, der zwischen der 71. und 88. Minute einen Hattrick erzielte und somit Sinzig mit 5 : 3 in Führung brachte. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Abpfiff.



Fazit:
Ein zwischenzeitlicher 2 Tore Vorsprung reichte nicht, um letztendlich etwas zählbares aus Sinzig mitzunehmen. Im kommenden Heimspiel, vor möglichst zahlreichen Zuschauern, geht es nun darum, den ersten Heimsieg einzufahren.

Nächstes Spiel:
Samstag 28.09.2019   -   SG Ahrtal Dümpelfeld II - FC Niederlützingen   -   17:00 Uhr   -   Schuld (Rasenplatz)
 

<< Start < Zurück 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Weiter > Ende >>

Seite 23 von 31