Verein des Monats

Der SV Hönningen/Ahr e.V.  benötigt weiterhin EURE Unterstützung

Seit 14 Tagen läuft die Abstimmung für den Verein des Monats April. Der SV Hönningen benötigt weiterhin die Unterstützung der SG Ahrtal, also auch DEINE Unterstützung, um am Ende auf dem ersten Platz zu stehen und den damit verbundenen Geldpreis in Höhe von 10.000 Euro zu gewinnen.

Solltest DU schon dabei sein, bitte daran denken täglich abzustimmen!

Kennst DU Bekannte, Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen oder wen auch immer der uns unterstützen könnte, BITTE animiere ihn/sie um für uns abzustimmen.

Denn nur so ist es möglich am Ende auf dem ersten Platz zu stehen und die 10.000 Euro zu gewinnen und uns bei der Umsetzung unseres Projekt "Rasende Leidenschaft - aus Rot wird Grün" zu unterstützen. 

svh verein des monats v3 klein


Daher bleib am Ball und gib dem SV Hönningen/Ahr e.V. täglich DEINE Stimme!

Abstimmen könnt ihr im Internet unter https://www.vereinsleben.de/verein-des-monats oder ganz einfach über die Vereinsleben-App, die ihr euch auf euer Smartphone herunterladen könnt.

 

SV Hönningen bewirbt sich um Verein des Monats

SV Hönningen/Ahr e.V.  in der Auswahl zum „Verein des Monats“ April

Der SV Hönningen/Ahr e.V. wurden vom Internetportal vereinsleben.de ausgewählt, um an der Abstimmung zum „Verein des Monats“ im April teilzunehmen.  Neben vier weiteren Vereinen bietet sich dem SV Hönningen somit die Chance auf den Titel „Verein des Monats“ im April. Der Sieger der Abstimmung erhält 10.000 Euro vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest!
Auch der Zweit- und Drittplatzierte werden in diesem Jahr mit Geldpreisen bedacht. Der Zweitplatzierte erhält 1.000 Euro und für den dritten Platz gibt es noch 500 Euro zu gewinnen.

svh verein des monats v3 klein



Sollten wir bei der Abstimmung auf den ersten drei Plätzen landen, soll der Gewinn für unser Projekt „Rasende Leidenschaft – aus Rot wird Grün“ genutzt werden. Konkret würden wir mit dem Gewinn den für die Pflege des Hybridrasenplatzes erforderlichen Mähroboter anschaffen.

Die Abstimmung startet am 01. April und geht bis zum 30. April. Bitte gebt uns eure Stimme und nehmt TÄGLICH teil. Informiert und mobilisiert alle Familienmitglieder, Bekannte, Verwandte, Freunde, Kollegen etc., um uns bei der Abstimmung zu unterstützen.

Abstimmen könnt ihr im Internet unter https://www.vereinsleben.de/verein-des-monats oder ganz einfach über die Vereinsleben-App, die ihr euch auf euer Smartphone herunterladen könnt.

Unterstützt uns bei der Aktion von vereinsleben.de und erhöht somit unsere Chance auf einen der drei ersten Plätze.

 

2020/2021 - Punktspielbetrieb eingestellt und annulliert

Punktspielbetrieb wird eingestellt und annulliert


28.03.2021

Auf ihrer Frühjahrstagung hat der Berat des Fußballverband Rheinland auf Antrag des FVR-Präsidiums einstimmig und ohne Enthaltung entschieden, den Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 in allen Spiel- und Altersklassen einzustellen. Diese Entscheidung deckt sich mit dem Meinungsbild, welches der FVR kürzlich bei seinen Vereinen eingeholt hatte. Bei einer Abfrage hatte 86 Prozent der teilnehmenden Vereinen für eine Annullierung der Saison votiert. Die Entscheidung des Beirates gilt für alle Punktspielrunden bei den Senioren und Frauen als auch für die Juniorinnen und Junioren.
Zugleich hat sich der Beirat dazu entschieden, dass der Bitburger Rheinlandpokal, der Rheinlandpokal der Frauen sowie die IKK-Rheinlandpokale der Junioren nach Möglichkeit zu Ende gespielt werden sollen. Auch die Bitburger Kreispokalwettbewerbe sollen nach Möglichkeit sportlich beendet werden. Alles natürlich unter der Voraussetzung, dass die Verfügungslage dies erlaubt.
Die nun getroffenen Entscheidungen zum Punktspielbetrieb und den Pokalwettbewerben haben zur Folge, dass alleine unsere B-Junioren noch nicht offiziell Pause haben, da diese noch im Rheinlandpokal vertreten sind.

Hinsichtlich der kommenden Saison 2021/22 wurden sowohl für Senioren, Frauen, Juniorinnen als auch Junioren bisher keine Regelungen festgelegt, da derzeit völlig offen ist, wann der Spielbetrieb unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen werden darf. Somit kann bezüglich des Saisonbeginns und damit auch in Bezug auf einen eventuell zu verändernden Spielmodus zum aktuellen Zeitpunkt keine Entscheidung getroffen werden, so der FVR-Beirat in seiner Mitteilung an seine Vereine.

 

2020/2021 - Sylvester-/Neujahsgruß

neujahrsgruss-v2_2021_1280

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 52