2020/2021 - B-Junioren Kreisklasse Spieltag 2

JSG AHRTAL HÖNNINGEN - JSG BAD BREISIG   13 : 0 (7:0)


Deutlicher Sieg gegen die Gäste aus Bad Breisig

Zum zweiten Spieltag begrüßten die B-Junioren die JSG Bad Breisig in Hönningen. Wie bereits in der Vorwoche gegen Adenau kam unser Team gut ins Spiel. Mit dem ersten Torschuss konnte Casimir Böhme den 1 : 0 Führungstreffer erzielen (1.). Das Team um Kapitän Moritz Kürsten war weiterhin hellwach und setzte die Gäste unter Druck. Wiederum Casimir Böhle war es, der in der 3. Spielminute auf 2 : 0 erhöhen konnte. Auch in der Folge war unsere Mannschaft überlegen. Im Anschluss an einen Eckball konnte Phil Kischporski per Kopf auf 3 : 0 erhöhen (9.). Die Gäste aus Bad Breisig, die überwiegend mit C-Junioren Spielern die Reise an die Ahr angetreten hatten, waren deutlich unterlegen. In der 19. Minute konnte Casimir Böhle bereits seinen dritten Treffer zum 4 : 0 an diesem Abend erzielen. Nach 26 Minuten dann das 5 : 0, welches wiederum Phil Kischporski erzielen konnte. Bis zum Pausenpfiff, durch den guten Schiedsrichter Oliver Michels aus Ahrweiler, sorgte dann Casimir Böhle für die Entscheidung. Mit zwei weiteren Treffern erhöhte er in der 33. und 35. Minute auf 7 : 0. 

In der Pause nahm Trainer Uwe Münch zwei Wechsel vor. Jan Wichert ersetzte Casimir Böhle und Josua König kam für Nick Labudde ins Spiel. Trotz der vorgenommenen Wechsel, und der hierdurch bedingten taktischen Umstellungen, blieb unser Team überlegen. Dem nun im Angriff agierenden Justin Münch war es vorbehalten, den ersten Treffer in der zweiten Halbzeit zu erzielen (8 : 0, 44.). Wiederum Justin Münch war es, der nach 54 Minuten auf 9 : 0 erhöhen konnte. In der einseitigen Partie war es Kapitän Moritz Kürsten vorbehalten, nach einer schönen Kombination das 10 : 0 zu erzielen (66.). Dieser 10. Treffer sollte noch nicht der letzte Treffer für unser Team gewesen sein. In der 70. Minute dann der nächste erfolgreiche Abschluss. Justin Münch konnte mit seinem dritten Treffer auf 11 : 0 erhöhen. Jonas Pförtner, der an diesem Abend das Tor hütete, musste nur einmal eingreifen, da die vor ihm spielenden Luca Pauly, Luca Küpper und Noah Hertel nichts zuließen. Die Schlusspunkte dieser einseitigen Partie setzte wiederum Justin Münch, der mit seinen Treffern 4 und 5 in der 73. und 75. den Endstand von 13 : 0 herstellen konnte.

Fazit: Unsere Jungs waren dem jungen Team aus Bad Breisig über die gesamte Partie überlegen und gewann auch in der Höhe verdient mit 13 : 0.


5-fach Torschützen im Spiel gegen Bad Breisig.


casimir_bhle - 72pixel - 450 x 300                    justin_mnch - 72pixel - 450 x 300

Links: Erzielte in den ersten 40 Minuten 5 Treffer, Casimir Böhle.
Rechts: Legte in der 2. Halbzeit 5 Treffer nach, Justin Münch.


Nächstes Spiel:
Samstag 26.09.2020, 11:00 Uhr
JSG Vulkaneifel Kottenheim II - JSG Ahrtal Hönningen
Kottenheim (Kunstrasenplatz)


 

2020/2021 - Kreisliga B-Ahr - 1. Spieltag

SG AHRTAL HÖNNINGEN - SG GÖNNERSDORF   4 : 0 (1:0)

SG Ahrtal startet mit hochverdientem Sieg in die neue Saison

Die 1.Mannschaft trat am 1. Spieltag der neuen Saison zum Heimspiel gegen die SG Gönnersdorf in der Kreisliga B an. In einer einseitigen Partie war es die SG Ahrtal, die von Beginn an den Gegner unter Druck setzte und sich mehrere hochkarätige Chancen erarbeitete. Einzig die Chancenverwertung war an diesem Nachmittag das große Manko der Mannschaft. Großchance über Großchance wurde liegen gelassen, sodass es eine knappe halbe Stunde dauerte, bis Marvin Knebel einen Nachschuss zur hochverdienten Führung einschob (28.). Ausgehend von den zuvor nicht genutzten Chancen, hätte man bereits zur Halbzeit mit mindestens 4 : 0 Toren führen müssen. So blieb es beim für die Gäste schmeichelhaften 1 : 0.

Zu Beginn der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Ahrtal am Drücker, ohne jedoch einen weiteren Treffer erzielen zu können. Auf Grund des knappen Spielstandes witterten die Gäste nun ihre Chance, trotz der Überlegenheit der Hausherren, etwas zählbares mit zunehmen. Ahrtal geriet nun unter Druck und konnte sich bei Torhüter Jan Kreitmair bedanken, der aus einer 1 gegen 1 Situation als Sieger hervorging. Die SG Ahrtal überstand die knapp zehn minütige Druckpahse der Gönnersdorfer jedoch schadlos. Nach einer taktischen Umstellung war es dann Daniel Ohlert, der in der 76. Minute mit seinem Treffer zum 2 : 0 für die Entscheidung sorgte. Daniel Ohlert war es auch, der in den Schlussminuten den 4 : 0 Endstand herstellen konnte (90., 90.+3).

Fazit: Die SG Ahrtal gewinnt hochverdient gegen die SG Gönnersdorf. Auf Grund der Vielzahl an Chancen, hätte das Ergebnis höher ausfallen können oder sogar müssen. In den nächsten Spielen muss die Chancenverwertung besser werden. Hoffentlich stellt sich die Verletzung von Marco Berschbach nicht als schwerwiegend heraus, der sich diese ohne Fremdeinwirkung zuzog.

marvin knebel-1
Marvin Knebel (weißes Trikot), Torschütze zum 1 : 0.


Nächstes Spiel:
Samstag 12.09.2020   -   SV Oberzissen II - SG Ahrtal Hönningen   -   17:30 Uhr   -   Oberzissen (Rasenplatz)

 

2020/2021 - Ergebnisse KW 36 (31.08.-06.09.2020

Ergebnisse unserer Mannschaften vom 31.08.-06.09.2020.

Spielklasse Datum Spielpaarung Ergebnis
D-Junioren Kreisklasse 1 Sa. 05.09.2020 JSG  Ahrtal Hönningen - JSG Adenau 1 : 2 (1:1)
B-Junioren Kreisklasse 3 Sa. 05.09.2020 JSG Adenau - JSG Ahrtal Hönningen 4 : 5 (2:2)
Kreisliga C-Ahr Sa. 05.09.2020 SG Ahrtal Hönningen II - SC Sinzig 1 : 1 (0:0)
Kreisliga B-Ahr So. 06.09.2020 SG Ahrtal Hönningen - SG Gönnersdorf 4 : 0 (1:0)
 

2020/2021 - B-Junioren Kreisklasse Spieltag 1

JSG ADENAU - JSG AHRTAL HÖNNINGEN   4 : 5 (2:2)


Glücklicher Sieg im ersten Auswärtsspiel der Orientierungsrunde

Am ersten Spieltag der B-Junioren Kreisklasse 3 trafen unsere B-Junioren der JSG Ahrtal Hönningen in Herresbach auf die JSG Adenau. Unsere Jungs kamen gut in die Partie auf dem für sie ungewohnten Hybrid-Rasenplatz. Mit dem ersten Angriff konnte man durch einen Weitschuss aus Rund 18 Metren durch Kapitän Moritz Kürsten mit 0 : 1 in Führung gehen (2.). Und es sollte noch besser kommen. Knapp zwei Minuten später lag unser Team  sogar mit 0 : 2 in Front. Nach einem langen Freistoß aus der eigenen Hälfte konnte sich Casimir Böhle gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und den Ball auch noch am Torwart vorbei im Gehäuse der Gastgeber unterbringen (4.). In der Folge gewannen die Hausherren, die sich in der vergangenen Woche gegen einen Bezirksligisten in der 1. Rheinlandpokalrunde durchsetzen konnten, die Oberhand. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich unser Torwart Justin Münch das erste Mal auszeichnen, als er einen Freistoß aus Rund 20 Metern aus dem Winkel fischte und an den Querbalken lenkte. Unsere Hintermannschaft geriet in dieser Phase zunehmend unter Druck und konnte mit Glück den 2 Tore Vorsprung halten. Vorne war man mit Kontern jedoch jederzeit gefährlich. In der 26. Minute bot sich dann die große Chance den Vorsprung auszubauen, jedoch verfehlte der Schuss von Phil Kischporski knapp das Ziel. In der 28. Minute musste dann umgestellt werden, nach dem Abwehrspieler Luca Pauly verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen musste. Für ihn kam Noah Hertel. In der 30. Minute schaften es die Hausherren das erste Mal, aus ihrer Überlegenheit einen Treffer zu erzielen (1 : 2, 30.). Adenau drängte unsere Jungs weiter in die eigene Hälfte und versuchte die Schnelligkeit ihrer Angriffsspieler auszunutzen. Genau diese Schnelligkeit führte dann auch zum 2 : 2 Ausgleich in der 34. Minute. Torwart Justin Münch und etwas Glück sorgten dafür, dass es beim 2 : 2 bis zum Halbzeitpfiff blieb.

Die JSG Adenau erwischte dann nach dem Wiederanpfiff den besseren Start und unsere Jungs lagen an diesem Nachmittag das erste Mal im Hintertreffen. Adenau hatte die Partie nun gedreht und führte verdientermaßen mit 3 : 2 (45.). Unsere Mannschaft gab sich jedoch nicht geschlagen und kam nun besser ins Spiel, ohne dass sich jedoch klare Torchancen ergaben. In der 55. Minute dann plötzlich der Ausgleichstreffer zum 3 : 3. Im Mittelfeld wurde Casimir Böhle angespielt und dieser hatte gesehen, dass der Torwart zu weit vor seinem Kasten stand. Aus gut 30 Metern zog er einfach mal ab und der Ball landete über den Torwart hinweg zum Ausgleich im Tor der Heimmannschaft. Kaum hatte man sich über den Ausgleich gefreut, lag man jedoch wieder zurück (4 : 3, 57.). Doch postwendend der erneute Ausgleich. Phil Kischporski konnte sich in der gegnerischen Box durchsetzen und sein Abschluss trudelte zum 4 : 4 über die Linie (59.). Beide Mannschaften gaben sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden und versuchten jeweils, den entscheidenden Treffer zum Sieg zu erzielen. Adenau besaß in dieser Phase die Mehrzahl der Möglichkeiten, ohne jedoch zu einem klaren Abschluss zu kommen. In der 72. Minute dann die Entscheidung, als Casimir Böhle auf der linken Angriffsseite angespielt wurde. Nachdem er den Ball angenommen hatte nutzte er seinen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber seinem Gegenspieler aus und ließ im Anschluss auch dem Torwart keine Chance (4 : 5, 72.). In der 74. Minute musste dann Noah Hertel verletzungsbedingt wieder den Platz verlassen. Da man nur mit 10 Spielern die Reise nach Herresbach angetreten hatte, musste der zuvor verletzt ausgewechselte Luca Pauly wieder ins Spiel. In den letzten 10 Minuten, es gab 4 Minuten "Zugabe", gab die Mannschaft nochmal alles, um den Vorsprung zu halten. Adenau kam zu keinem nennenswerten Abschluss mehr und so ging man als Sieger vom Platz.


Fazit: Die JSG Adenau hatte insgesamt mehr vom Spiel und auch die Mehrzahl der Torchancen. Ein gut aufgelegter Torwart und die gute Chancenverwertung sorgten dafür, dass man als Sieger den Platz verlassen konnte. Spielerisch ist noch Luft nach oben, auf die kämpferische Leistung kann man jedoch aufbauen.

moritz_krsten - 72pixel - 450 x 300                     casimir_bhle - 72pixel - 450 x 300

Torschütze und Kapitän, Moritz Kürtsen sowie 3-fach Torschütze Casimir Böhle.


B-Junioren JSG Adenau - JSG Ahrtal Hönningen 4 : 5 (2:2)

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 49