2018/2019 - Kreisliga B-Ahr - 25. Spieltag

SG AHRTAL HÖNNINGEN - DJK MÜLLENBACH   7 : 4 (2:1)

Zuschauer bekamen bei der Partie "unter Freunden" viele Tore zu sehen.

Zum letzten Heimspiel der Saison waren unsere Freunde aus Müllenbach zu Gast auf dem Rasenplatz in Schuld. Die Zuschauer bekamen ein munteres Spiel zu sehen, in dem beide Mannschaften das Spiel gewinnen wollten, die Fairness aber immer im Vordergrund stand. Die ersten Chancen hatten die Gäste, die erst aus 16 Metern am Pfosten scheiterten (3.) und dann aus kürzester Distanz über das Tor schossen (4.). In der 13. Minute ging unsere Mannschaft dann in Führung, als der Gästekeeper den Ball fallen ließ und Martin Klein keine Mühe hatte, das "Gastgeschenk" zum 1 : 0 über die Linie zu drücken. In der 20. Minute dann das 2 : 0. Bei einem Angriff über links konnten die Gäste erst den Flankenball von Marco Berschbach verhindern. Der geblockte Ball landete aber wieder vor Marco's Füßen der aus 18 Metern mit rechts ins kurze Eck einnetzte. Im Anschluss an einen Eckball konnte Gästespieler Luca Schumacher aus kürzester Distanz per Kopf auf 2 : 1 verkürzen. Trotz guter Abschlussmöglichkeiten auf beiden Seiten blieb es bis zur Pause beim 2 : 1 für die Heimmannschaft.

Da es dem Schiedsrichter gesundheitlich in der Pause nicht gut ging und er signalisierte die Partie nicht weiter leiten zu können, beschlossen beide Mannschaften, um einen Spielabbruch zu verhindern, das Spiel durch Simon Hintemann als Schiedsrichter mit 10 minütiger Verspätung fortführen zu lassen. Müllenbach kam auch dieses Mal besser aus der Kabine und konnte nach einem schönen Konter über unsere linke Abwehrseite durch Michael Daun zum 2 : 2 (53.) ausgleichen. Nach einem weiteren Gastgeschenk der Gäste, Marco Berschbach konnte eine zu kurze Rückgabe zum Torwart eher erreichen, ging die SG Ahrtal wieder in Führung 3 : 2 (57.). Leider war die Führung jedoch nur von kurzer Dauer. Wieder konnte sich Müllenbach über deren rechte Angriffsseite durchsetzen und im Strafraum zurücklegen Dieses Mal konnte Gästespielführer Rolf Theisen zum 3 : 3 ausgleichen (60.). Doch aus Müllenbach konnte sich nicht lange über den erzielten Treffer freuen. Bereits 3 Minuten später schoss Martin Klein seine Mannschaft wieder in Front. Bei einem langen Ball war er eher am Ball als der herauseilende Gästeschlussmann und konnte dann ungehindert das 4 : 3 erzielen. Seinen dritten Treffer an diesem Nachmittag markierte Martin Klein dann in der 65. Minute. Daniel Ohlert hatte aus der Distanz abgezogen. Der strammen Schuss konnte vom Torwart nicht festgehalten werden und den Abpraller sicherte sich unser Kapitän der auf 5 : 3 erhöhte. In den letzten 10 Minuten des Spiels bekamen die Zuschauer dann noch drei weitere Tore zu sehen. Nach einer schönen Flanke von rechts stieg Marvin Knebel vor dem Tor zum Kopfball hoch, welcher von einem Gästespieler noch leicht abgefälscht zum 6 : 3 im Tor landete. Das letzte Tor für die SG Ahrtal erzielte dann Daniel Ohlert, der mit einem platzierten Schuss dem Gästetorwart keine Chance ließ (7 : 3, 83.). Den Schlusspunkt setzten die Gäste aus Müllenbach. Einen Freistoß aus rund 25 Metern versenkte Gästespieler Felix Hens gekonnt über die Mauer hinweg im linken Toreck zum 7 : 3 Endstand.

Fazit: 
Man merkte dem Spiel an, dass es für beide Mannschaften um nichts mehr ging und so hatte die Defensive auf beiden Seiten nicht unbedingt höchste Priorität. Am Ende bekamen die Zuschauer in einem unterhaltsamen Spiel zwischen zweier befreundeter Teams viele Tore zu sehen. Nach dem Spiel bedankte sich die Mannschaft um Trainer Markus Esser bei den anwesenden Fans für die unterjährige Unterstützung mit Freigetränken und Würstchen. Hierzu waren natürlich auch die Gäste aus Müllenbach herzlich eingeladen.Auf diesem Wege die besten Genesungswünsche an den Schiedsrichter Hans Jürgen Wüst, der aus gesundheitlichen Gründen die Partie nicht zu Ende leiten konnte.

mannschaft_danke2


Nächstes Spiel:
Sonntag 19.05.2019  -  SG Kempenich - SG Ahrtal Hönningen   -  13:00 Uhr  -  Kempenich (Rasenplatz)
 

2018/2019 - Kreisliga C-Ahr - 29. Spieltag

SG AHRTAL HÖNNINGEN II – SV Leimersdorf   5 : 1 (2:0)

SG Ahrtal II gewinnt das letzte Heimspiel der Saison.

Am vorletzten Spieltag, gleichzeitig dem letzten Heimspiel der Saison 2018/2019, war die Mannschaft des SV Leimersdorf zu Gast auf dem Rasenplatz in Schuld. Gästetrainer Franz Wax reiste mit dem "letzten" Aufgebot an die Ahr, musste er doch gleich auf 13 Akteure aus seinem Kader verzichten. So war es dann auch nicht überraschend, das die Zuschauer eine meist einseitige Partie zu sehen bekamen. Zu Pause führte unsere Zweitvertretung nach Toren von Daniel Ohlert und Benni Klaes (Elfmeter) "nur" mit 2 : 0, da man einen weiteren Elfmeter verschoss.

Kurz nach dem Seitenwechsel dezimierten sich die Gäste dann noch selber, nachdem ein Spieler nach einem Foul an Nico Sicken die rote Karte sah. In der Folge versäumte es unsere Mannschaft weitere Tore nachzulegen und so stand es plötzlich nur noch 2 : 1. In den letzten 15 Minuten des Spiels legte unsere Zweite dann noch 3 Tore durch Nico Sicken, Daniel Ohlert und Kapitän Marcel Zimmermann zum 5 : 1 Endstand nach.

Fazit: 
Gegen einen stark ersatzgeschwächten Gegner aus Leimersdorf kam man zu einem nie gefährdeten Sieg. Trotz des deutlichen Sieges ist die mangelhafte Chancenverwertung zu bemängeln.


Nächstes Spiel:
Freitag 17.05.2019   -   Spfr Koisdorf - SG Ahrtal Hönningen II   -   20:00 Uhr   -   Koisdorf (Rasenplatz)

 

2018/2019 - Kreisliga B-Ahr - 23. Spieltag

SG AHRTAL HÖNNINGEN - SG KREUZBERG   6 : 0 (3:0)

SG Ahrtal gewinnt hoch verdient das Derby gegen die Kombinierten aus Kreuzberg und Ahrbrück.

Beim vorletzten Heimspiel der Saison 2018/2019 hieß es Derby-Time auf dem Rasenplatz in Schuld. Ab der ersten Minute versuchte das Heimteam das Spiel zu bestimmen und konnte auch früh in Führung gehen. Nach einem Eckball konnten die Gäste nicht entscheidend klären und so konnte Fabian Herbusch nach einer Hereingabe aus kürzester Distanz vollenden (1 : 0, 10. Min.). Ein Doppelschlag in der 23. bzw. 25 Minute sorgte dann Früh für die Entscheidung in einem bis dahin einseitigen Spiel. In zentraler Position stehend wurde Martin Klein mustergültig freigespielt und mit etwas Glück konnte er durch die Beine des herausstürmenden Keeper zum 2 : 0 verwandeln. In der 25. Minute wurde Philip Minwegen regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte der gefaulte selber sicher zum 3 :0. Bis zum Pausenpfiff durch Schiedsrichter Markus Wolff hatten die SG Ahrtal Kicker noch mehrer gute Chancen, die jedoch alle nicht genutzt werden konnten und so ging es mit einer verdienten 3 : 0 Führung in die Pause.

Auch nach dem Wiederanpfiff waren die ersatzgeschwächt angereisten Kombinierten der SG Kreuzberg nicht in der Lage, das Heimteam in Bedrängnis zu bringen. Doch zunächst ließ die AG Ahrtal die Chance auf den vierten Treffer liegen, nachdem Philip Minwegen frei vor dem Gästekeeper auftauchte und an diesem scheiterte. In der 52. Minute konnte sich Christoph Vahnenbruck das erste Mal in die Torschützenliste eintragen. Nach einem langen Ball legte Philip Minwegen den Ball wunderbar mit der Brust ab und Christoph „nagelte“ den Ball unter die Querlatte. Auch in der Folge war das Heimteam die bessere Mannschaft und hätte in dieser Phase zwei weiter Elfmeter zugesprochen bekommen müssen. Erst wurde Philip Minwegen im Strafraum umgerissen, was der Schiedsrichter nicht ahndete und kurze Zeit später verlegte der Schiedsrichter das Foul an Philip Minwegen zur Überraschung aller außerhalb des Strafraums, von wo es „nur“ Freistoß gab. In der 66. Minute durfte Christoph Vahnenbruck seinen zweiten Treffer bejubeln, als er eine erneute Vorlage von Philip Minwegen zum 5 : 0 über die Linie drückte. Den Abschluss eines zumeist einseitigen Spiels besorgte in der 73. Minute Marvin Knebel, als dieser in der Box konsequent nachsetzte und sich einen verlorenen Ball erkämpfte und zum 6 : 0 Endstand abschloss. Trotz des deutlichen Sieges war die Freude auf Seiten Ahrtaler getrübt. Nachdem Philip Schulte in der Vorbereitung einen Kreuzbandriss erlitten hatte und seitdem bisher nur eine Minute zum Einsatz kam, verletzter er sich heute ohne Einwirkung eines Gegenspielers wieder am Knie. Es bleibt zu hoffen, das nicht wieder etwas im Knie kaputt gegangen ist und er wieder längere Zeit ausfällt. Von hier aus die besten Genesungswünsche an Philip.


Fazit: 
Über weite Teile des Spiels bekamen die zahlreichen Zuschauer eine einseitigen Partie zu sehen, in der die SG Ahrtal das Derby auch in der Höhe verdient mit 6 : 0 für sich entscheiden konnte. Die Gäste hatten sogar noch Glück, dass der Schiedsrichter zwei klare Elfmeter nicht gab. Es bleibt zu hoffen, dass sich Philip Schulte nicht wieder schwerer am Knie verletzt hat.


Nächstes Spiel:
Sonntag 05.05.2019  -  SG Heimersheim - SG Ahrtal Hönningen  -  11:00 Uhr  -  Heimersheim (Hartplatz)
Sonntag 12.04.2019  -  SG Ahrtal Hönningen - DJK Müllenbach   -  14:30 Uhr  -  Schuld (Rasenplatz)
 

Neue Trikots für unsere zweite Mannschaft

JGV Insul kleidet zweite Mannschaft der SG Ahrtal ein

Sowohl einen Satz lang- und kurzarm Trikots wurden von Junggesellenverein aus Insul zur Verfügung gestellt. Der Präsident Sascha Cläsgens und Mitglieder des Vorstands überreichten die Trikots beim Heimspiel in Dümpelfeld. Nun müssen nur noch die nötigen Punkte her, um in dieser schweren Saison das Ziel des Klassenerhalt in der Kreisliga C zu erreichen.
Trainer Dietmar Justen sagte zudem: "Wir sind diese Saison mittlerweile ausgestattet mit neuen Bällen, Pullis und nun auch Trikots, so dass wir jetzt auch endlich auf dem Platz eine Leistung bringen, welche dem ganzen Umfang gerecht wird um unser Ziel zu erreichen."

Die SG Ahrtal bedankt sich nochmals herzlichst beim JGV Insul für die Unterstützung.



2-mannschaft-trikots_jgv

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 29